Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung

An den Gewerblichen Schulen Waldshut lernen und arbeiten viele Menschen gemeinsam. Wir alle wollen unserer Tätigkeit mit gegenseitiger Wertschätzung nachgehen.
Unser Anspruch ist es, hilfsbereit miteinander umzugehen und eigenverantwortlich zu handeln.
Für den alltäglichen Umgang miteinander geben wir uns mit dieser Schul- und Hausordnung folgende Regeln:

1. So gehen wir miteinander um:

1.1 Störungsfreies Arbeiten

  • Wir halten Ruhe im gesamten Schulbereich und achten auf Sauberkeit.
  • Ohne besondere Erlaubnis des Lehrers bleiben Mobiltelefone, Aufnahme- und Abspielgeräte während des Unterrichts ausgeschaltet und weggepackt.
  • Änderungen unserer persönlichen Daten (Wohnort, Telefonnummer usw.) teilen wir als Schüler dem Klassenlehrer, als Lehrer dem Sekretariat unverzüglich mit.
  • Bei Fehlzeiten, Freistellungen und Beurlaubungen halten wir die gültigen Regeln ein.

1.2 Schulfrieden und Gesundheit

  • Wenn wir in Pausen oder Freistunden das Schulgelände verlassen, geschieht dies auf eigene Gefahr.
  • Wir bringen keine gefährlichen Gegenstände, keinen Alkohol und keine Drogen in die Schule mit und nehmen während des ganzen Schultages, auch in der Mittagspause, weder Alkohol noch andere Drogen zu uns.
  • Gefahrenfälle (z.B. Unfall, Feuer, Verletzung) oder tätliche Auseinandersetzungen auf dem Schulweg und in der Schule melden wir sofort einem Lehrer oder im Sekretariat.
  • Wenn nötig, leisten wir Erste Hilfe.

1.3 Offenheit und Respekt

  • Unser Umgang miteinander ist von Offenheit und gegenseitigem Respekt geprägt. Bei Problemen suchen wir stets den direkten Kontakt mit den Betroffenen. Darüber hinaus halten wir normalerweise folgende Reihenfolge ein:
    Klassenlehrer ⇒ Abteilungsleitung ⇒ Schulleitung
  • Wir achten die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte der Anderen. Ohne besondere Erlaubnis des Lehrers unterlassen wir das Fotografieren und Filmen sowie das Abspielen und die Weitergabe von Videos und Fotos in der Schule.
2. Was geht wo?

2.1 Wohin in der Pause?

Als Schüler dürfen wir uns in der großen Pause auf dem Pausenhof, im Foyer sowie in den gekennzeichneten Flurbereichen (siehe Skizze, EG bis 3.OG) aufhalten. Im Kellergeschoss ist kein Pausenbereich.

  • Der Marktplatz ist auch Kommunikations- und Arbeitsbereich. Deshalb nehmen wir Rücksicht und wahren die nötige Diskretion.
  • In der Abteilung Fahrzeugtechnik erstreckt sich der Pausenbereich auf den Innenhof und den dortigen Aufenthaltsraum.

2.2 Wo dürfen wir rauchen?

Das Rauchen - dies beinhaltet auch den Gebrauch von E-Zigaretten, E-Shishas und ähnlichen Gerätschaften- ist nur Volljährigen auf ausdrücklich zugelassenen Freiflächen erlaubt.

Das Rauchen in öffentlichen Bereichen ist durch das Landesnichtraucherschutzgesetz geregelt.
Diese Regelungen haben das Ziel, besonders Kinder und Jugendliche vor den Gefahren des Rauchens zu schützen.
Deshalb ist das Rauchen an Schulen sowie bei Schulveranstaltungen grundsätzlich verboten.
Abweichend von diesem Grundsatz kann die Schule für volljährige SchülerInnen und für Lehrkräfte eine Raucherzone im Außenbereich des Schulgeländes zulassen. Diese muss allerdings von den zuständigen Schulgremien für jedes Schuljahr neu beschlossen werden.
Die Gewerblichen Schulen Waldshut bieten im Schuljahr 2014/15 einen Raucherbereich an.

Wo darf ich rauchen?
Nur innerhalb der Raucherzone (markierter Bereich am Rande des Pausenhofs Richtung Friedrichstraße).

Wer darf dort rauchen?
Volljährige Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen Schulen Waldshut

Wie erbringe ich den Altersnachweis?
Beim Rauchen in der Raucherzone muss ich jederzeit meine Volljährigkeit und meine Zugehörigkeit zur Schule nachweisen können. Deshalb habe ich immer den Schülerausweis dabei.

Welche Folgen hat es für mich, wenn ich gegen diese Regeln verstoße?
Beim ersten Verstoß: Nachsitzen, auch samstags
Bei wiederholten Verstößen: Ordnungsmaßnahmen nach §90 des Schulgesetzes oder Bußgeld

3. Unterrichtszeiten:
  1. Stunde: 07.55 - 08.40
  2. Stunde: 08.40 - 09.25
    Pause:   09.25 - 09.45
  3. Stunde: 09.45 - 10.30
  4. Stunde: 10.30 - 11.15
    Pause:   11.15 - 11.25
  5. Stunde: 11.25 - 12.10
  6. Stunde: 12.10 - 12.55
  7. Stunde: 12.55 - 13.40
  8. Stunde: 13.40 - 14.25
  9. Stunde: 14.25 - 15.10
    Pause:   15.10 - 15.20
  10. Stunde: 15.20 - 16.05
  11. Stunde: 16.05 - 16.50

Für jede Klasse ist eine Mittagspause eingeplant. In der Regel ist dies die 7. Stunde.

4. So gehen wir mit unseren Räumen um:
  • Zu Beginn der großen Pause, der Mittagspause sowie zum Unterrichtsende verlassen wir die Unterrichtsräume und die LehrerInnen schließen diese ab.
  • Nach jedem Unterricht lassen wir den Unterrichtsraum sauber und aufgeräumt zurück. Die Lehrkraft überprüft dies (Tafel, Tische, Stühle, Licht, Fenster, Müll).
5. Wir übernehmen Verantwortung füreinander:
  • In Verantwortung für unsere Schulgemeinschaft achten wir auf das Wohlbefinden der anderen und helfen uns gegenseitig.
  • Wenn wir erhebliche Störungen im Miteinander wahrnehmen, z.B. Mobbing, Vandalismus, Gewalt usw., so schauen wir nicht weg, sondern sprechen mit einer Person unseres Vertrauens.
  • Ist eine Lehrkraft 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch nicht erschienen, so informieren die KlassensprecherInnen das Sekretariat.

Zusätzlich zu dieser Schul- und Hausordnung beachten wir die besonderen Regeln in den Werkstätten, Laboren, EDV-Räumen und Sporthallen, in der Mediathek und im Stillarbeitsraum.

Mit unserem Eintritt in die Gewerblichen Schulen Waldshut erkennen wir diese Schul- und Hausordnung an.

Stand: 26.06.2015