Technisches Berufskolleg II

Technisches Berufskolleg II

Das Technische Berufskolleg II richtet sich an Absolventinnen und Absolventen des Technischen Berufskollegs I. Es vertieft die im Technischen Berufskolleg I erworbene technische Grundbildung und vermittelt fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur Wahrnehmung von Tätigkeiten in einem durch Technik geprägten Aufgabenfeld befähigen.

Mit dem Abschlusszeugnis des Technischen Berufskollegs II wird die Fachhochschulreife erworben.

Zur Aufnahme in das Technische Berufskolleg II wird ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 aus den Kernfächern des Technischen Berufskollegs I vorausgesetzt.

Ziel der Ausbildung

Das einjährige Technische Berufskolleg II trägt durch die Kombination von Technik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Informations- und Medientechnik sowie Allgemeinbildung der Ganzheitlichkeit von betrieblichen Prozessen Rechnung. Damit werden den Schülerinnen und Schülern ausgezeichnete Berufschancen in Produktion und Verwaltung eröffnet.

Alle Schülerinnen und Schüler, die das Technische Berufskolleg I erfolgreich abgeschlossen haben, können mit dem anschließenden Besuch des Technischen Berufskollegs II Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, die sie für eine moderne Berufswelt qualifizieren.

Das Technische Berufskolleg II ist am Erwerb der Fachhochschulreife ausgerichtet. Der Abschluss zum Technischen Assistenten kann über ein Zusatzprogramm erworben werden.

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss des Technischen Berufskollegs II basiert auf einer schriftlichen und mündlichen Prüfung sowie der Präsentation einer Facharbeit.

Schriftliche Prüfungsfächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik sowie Technische Physik.

Die mündliche Prüfung erfolgt in mindestens einem und maximal drei Fächern.

Mit bestandener Prüfung wird die Fachhochschulreife zuerkannt.

Anerkannt in Baden-Württemberg; bundesweite Anerkennung unter bestimmten Bedingungen möglich:
  • durch die Schule nach dreijähriger Berufsausbildung oder
  • nach halbjährigem einschlägigen Praktikum (vorherige Absprache mit der Schule erforderlich) oder
  • durch das Kultusministerium nach zweijähriger Beschäftigung.
Aufnahmebedingungen

Voraussetzung für die Aufnahme in das Technische Berufskolleg II ist der erfolgreiche Abschluss des Technischen Berufskollegs I.
Die Durchschnittsnote aus den Kernfächern Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation, Englisch, Mathematik und Grundlagen der Technik muss 3,0 oder besser sein.

Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmemöglichkeit der Schule, findet ein Auswahlverfahren statt.

Das erste Schulhalbjahr gilt als Probezeit.

Unterrichtsorganisation und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert ein Jahr im Vollzeitunterricht. Der Unterrichtet findet von Montag bis Freitag vormittags und teilweise auch nachmittags statt. Beginn und Ende des Unterrichts sind - soweit möglich - auf die regelmäßig verkehrenden öffentlichen Verkehrsmittel abgestimmt.

Die Schülerinnen und Schüler des Technischen Berufskollegs II arbeiten projektbezogen im vorwiegend informationstechnischen oder mediengestalterischen Bereich sowie in den Fächern Technische Physik und Angewandte Technik.

Betriebspraktikum

Das vierwöchige Betriebspraktikum im Technischen Berufskolleg II ist fakultativ.

Unterrichtsangebot

Kernfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik, Technische Physik

1. Fächer allgemeiner Bereich:
  • Religionslehre
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre

2. Fächer berufsfachlicher Bereich:
  • Technische Physik
  • Informationstechnik

3. Fächer berufspraktischer Bereich:
  • Kommunikation und Gestaltung
  • Grundlagen der Konstruktion - Maschinenbau

4. Wahlpflichtbereich:
  • berufsbezogenes Fach

5. Wahlbereich:
  • Zusatzunterricht (Technische Dokumentation) zum Erwerb des "Technischen Assistenten"
  • Sport/Zweite Fremdsprache


6. Praktikum

Perspektiven

Technischer Assistent mit Zusatzunterricht im Fach "Technische Dokumentation" und Zusatzprüfungen in den Fächern "Technische Dokumentation" und "Informationstechnik". Mit dem erfolgreichen Berufsabschluss "Technischer Assistent" kann die fachgebundene Hochschulreife (eine Fremdsprache) bzw. die allgemeine Hochschulreife (zwei Fremdsprachen) an einer Technischen Oberschule erworben werden.

Nach einem erfolgreichen Besuch des Technischen Berufskollegs II

Das Technische Berufskolleg II bietet ausgezeichnete Berufschancen in Produktion und Verwaltung.
Außerdem ermöglicht ein Abschluss des Technischen Berufskollegs II den Besuch einer Hochschule.

Schülerbeförderungskosten

Informationen zur Regelung der Schülerbeförderungskosten finden Sie im Merkblatt "Schülerbeförderungskosten".

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim wtv Waldshuter Tarifverbund GmbH (Telefon wtv Schülercenter +49 7751 89640) oder beim Schulsekretariat (Telefon +49 7751 884 400).

Anmeldung

Die Anmeldung für das Technische Berufskolleg II muss bis zum 1. März des Jahres für das folgende Schuljahr an den Gewerblichen Schulen Waldshut erfolgen. Der Anmeldung ist eine Kopie des Halbjahreszeugnisses des Technischen
Berufskollegs I beizufügen.

Informationsblätter zu dieser Schulart und Anmeldeformulare können Sie im Schulsekretariat erhalten oder am Ende dieser Seite herunterladen.

Das bisherige Anmeldeformular ist auch noch gültig.
Alle Anmeldungen mit dem alten Formular werden beim Auswahlverfahren berücksichtigt.